Thailand

Thailand, das Land des Lächelns. In keinem anderen Land kommt man meiner Meinung nach schneller mit Einheimischen in Kontakt als hier. 2012 besuchte ich Thailand zum ersten Mal und war sofort verliebt. Kristallklares Wasser, weiße Sandstrände, Palmen und überall Kokosnüsse.

Koh Phayam

Koh Phayam entdeckten wir während unserem zweiten Aufenthalt in Thailand. Die kleine Insel liegt rund 300km von Phuket entfernt und kann entweder per Bus, Auto oder Flugzeug erreicht werden. Hierfür muss nach Ranong gereist werden. Von dort aus geht es mit dem Speedbot in knapp 30 Minuten auf die kleine Insel. Diese ist noch nicht so stark besucht wie die Inseln im Süden. Die Menschen vor Ort sind super freundlich und das Essen sowie die Unterkünfte noch relativ günstig. Die Insel lockt mit einem ewig langem und breiten Sandstrand und atemberaubend schönen Sonnenuntergängen. Für mich ist es einer der schönsten Orte an denen ich jemals war. Ich bin einfach nur verliebt!

 

 

 

 

 

 

Koh Phi Phi

Koh Phi Phi ist ein Muss für alle Thailand Besucher. Zum Einen ist sie Ausgangspunkt für viele Trips und Touren und zum Anderen ist die Insel selbst wunderschön. Wer Anreist landet am Hafen der kleinen Insel. Hier kann zu Fuß durch die kleinen, verwinkelten Gassen geschlendert werden. Angst vor Autos braucht man hier jedoch nicht zu haben, denn diese sind auf der Insel nicht zu finden. Wer das Nachleben genießen will sollte sich hier ein Hotel oder Hostel suchen, für Ruhesuchende empfehle ich jedoch das andere Ende der Insel. Hier ist ein Luxus- und Naturresort nach dem anderen zu finden. Ich selbst war, nach ein paar Nächten an einer Holzhütte ohne Schloss direkt am Strand, Gas im Viking Nature Resort. Ein traumhaft schönes Hotel!

 

Boot

Test

Boot

Koh Lanta

Koh Lanta selbst lockt nicht unbedingt mit kristallklarem Wasser und weißen Sandstränden, bietet hierfür jedoch etwas komplett Anderes. Läuft man den Strand entlang ist eine Hippie-Bar nach der Anderen zu finden. Die kleinen zusammengeschusterten Hüttchen laden zum Verweilen und Entspannen ein. Die Insel selbst besteht aus zwei Teilen, Koh Lanta Yai und Koh Lanta Noi, letztere ist bisher noch nicht so stark erschlossen. Wer das ursprüngliche Thailand erleben will ist hier goldrichtig!

 

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Koh Tao

Koh Tao stellt das Taucherparadies Thailands dar. So habe ich es mir nicht nehmen lassen eine der Tauchschulen zu besuchen. Ich machte meine Tauchgänge mit Dive Point Koh Tao.

Doch auch die Insel selbst ist wunderschön und einen Besuch wert. Wer gut zu Fuß ist oder einen Roller hat sollte hier auf jeden Fall die High Bar besuchen. Von hier aus hat man einen wundervollen Blick auf die Insel!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Phuket

Phuket ist die wohl bekannteste Insel Thailands und wohl für ihr Nachleben und die Strände bekannt. Zudem ist sie Ausgangspunkt von vielen Touren und Überfahrten.

 

Boot

Boot

 

Malaysia

Denkt man an Südostasien so fallen einem zu Beginn Länder wie Thailand, Vietnam oder Indonesien ein. Nur selten wird in der Aufzählung auch Malaysia erwähnt. Auch wenn ich nur eine kurze Durchreise hatte war ich begeistert, denn es erwarten einen unglaublich aufgeschlossene Menschen (die dazu noch sehr gut englisch sprechen können) und so ziemlich das beste Essen der Welt! Die Mischung aus indischen und asiatischen Gerichten war für mich persönlich einfach perfekt! Ich möchte auf jeden Fall schnellsmöglich wieder kommen.

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

 

Vietnam

Meiner Meinung nach ist Vietnam das am einfachsten zu bereisende asiatische Land. Mit den sogenannten Sleeping Busses ist es hier möglich von einer Stadt in die Nächste zu fahren. Doch Name ist hier nicht Programm, denn anders als in Deutschland sind die Straßen hier kaum ausgebaut und bei jeden Überholmanöver wird erst einmal laut gehupt. Zudem sprechen hier nur wenige Leute englisch, so muss sich mit Händen uns Füßen verständigt werden. Landschaftlich hat das Land jedoch einiges zu bieten. Wunderschöne Reisterassen, Lotosblumen in mitten von kleinen steilen Bergen und alte Tempelanlagen. EInfach wunderschön!

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Boot

Island

Ich liebe es ja eigentlich in warme Länder zu reisen, aber ich muss gestehen, dass ich mich doch ein wenig in Island verliebt habe! Was für ein magischer und surrealer Ort. Alle 100 Meter verändert sich die Landschaft und überall gibt es schwarze Stände und Landschaften. Einfach atemberaubend schön!

 

 

Türkei

Ich bin verliebt in Istanbul! Überall kleine verwinkelte Gassen, Geschäfte, Essensmöglichkeiten und unglaublich freundliche Menschen. Auch wenn häufig schlecht über die Türkei geredet wird, habe ich mich hier zu keinem Zeitpunkt unwohl gefühlt. Eine pulsierende Stadt, auch im Winter.

Fotograf-Heilbronn-Marsiglio6

 

Fotograf-Heilbronn-Marsiglio0001

 

Fotograf-Heilbronn-Marsiglio0003

 

Fotograf-Heilbronn-Marsiglio0002

 

Fotograf-Heilbronn-Marsiglio0006

 

Fotograf-Heilbronn-Marsiglio0004

 

Fotograf-Heilbronn-Marsiglio0005

 

USA

Florida

 

 

 

 

 

Mexiko

 

Deutschland

 

Basteibrücke

 

 

 

 

 

 

Rakotzbrücke

 

 

Rügen